*Überarbeit*

Niall P.O.V

Ich kann es nicht glauben das sie wirklich schon wieder Blut getrunken hat. Die ganze Nacht habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie wir ihr beibringen können das sie das nicht darf.
Nur wenn man einmal Blut getrunken hat, ist es schwer damit auf zuhören.
Das weiß ich genau.

Ich gehe runter und will eigentlich zu Liam, aber als ich gerade anklopfen will, höre ich aus Emmys Zimmer wieder schreie.
Liam hat anscheinend diese Schreie auch gehört, denn er macht die Tür auf.
Wir gehen beide direkt in ihr Zimmer. "Kannst du ihre Gedanken lesen? " fragt Liam mich.
" Wenn ja dann träumt sie, wenn nicht..." doch er bricht ab. Ich gucke Emmy an und hoffe ich könnte ihre Gedanken lesen, aber nein ich kann es nicht.
Traurig schaue ich wieder zu Liam und schüttle langsam den Kopf "Nein ich kann es nicht" meine ich. Er nickt und sagt "Dann müssen wir sie aufwecken und ihr nachher irgendwie erklären das sie kein Blut mehr trinken darf." bedenkt Liam.
Ja. Nur wie?
"Aber Liam, du weißt genauso gut wie ich das es fast unmöglich ist wieder damit Aufzuhören." antworte ich ihm. Wieder nickt er nur und weckt dann Emmy. Sie schaut uns an und fragt leise " Habe ich euch schon wieder geweckt?"

Ich finde das irgendwie süß, wie sie versucht mittleidig zu klingen, doch selbst Liam bemerkt, das sie es ehr witzig findet, das sie uns geweckt hatte.

"Fräulein das ist überhaupt nicht witzig." Erklärt Liam, doch Emmy lacht nur.

Was Liam garnicht komisch findet.

Er nimmt sie hoch und setzt sie auf seine Schultern "So, und da bleibst du jetzt den rest des Tages." grinst Liam. Auch Emmy grinst, ich liebe es wenn sie lacht.

" Na dann hop hop Pferdchen " lacht Emmy. Sofort muss auch ich laut los lachen.

Liam P.O.V

Vielleicht war es doch keine so gute Idee Emmy zu sagen, das sie den ganzen Tag jetzt auf meinen Schultern verbringen würde.
Weil, wie ich sehe macht sie sich einen Spaß daraus " Na dann hop hop Pferdchen " lacht sie. Ich höre wie auch Niall los lacht und sich nicht wieder einkriegen zu scheint.

Ich liebte es einfach wenn sie glücklich ist.

Wir gehen zu dritt runter, naja Emmy sitzt immer noch auf meinen Schultern.
Ich gehe in die Küche und mache ihr ein Brötchen. Als es fertig ist, reiche ich es zu ihr hoch und sie nimmt es.
Ich will gerade schon zum Kühlschrank gehen und mir ein Glas Blut raus zu hohlen, als ich bemerke das Emmy das Brötchen gar nicht isst. "Emmy hast du keinen Hunger oder warum ist du nichts?" Frage ich sie also, das Emmy mal keinen Hunger hat kommt eigentlich nie vor. Sie ist so wie Niall, immer am essen.

Doch dazu sagt sie nichts nur "Liam lass mich runter. Bitte " ich setze sie sofort auf dem Boden ab, doch sie rennt hoch.
Niall und ich gucken uns an verwirrt an.
"Was war das denn jetzt?" Fragt er.
Doch ich habe auch keine Erklärung dafür.
Wir rennen ihr hinterher. Emmy hat sich in ihrem Zimmer eingeschlossen und weint.
Wieso?
" Was ist denn hier los" fragt Louis, welcher gerade durch seine Zimmer Tür kommt.
"Sagen wir dir nacher, hilf uns lieber die Tür auf zu kriegen." meint Niall schnell. Louis ist überrascht von der Antwort doch hilft uns die Tür zu öffnen, in dem er schnell den Zweit Schlüssel holt.
Schlauer Junge.
Als wir drinnen sind, hockt Emmy auf ihrem Bett und weint.

Louis P.O.V

Ich höre stimmen vor meinen Zimmer sehr wahrscheinlich von Niall und Liam.
Weshalb ich aus meinem Bett aufstehe und zur Tür gehe. Welche ich dann auch öffne.
Tatsächlich stehen Liam und Niall vor meiner Tür, oder besser gesagt vor Emmy's Zimmer Tür.  
"Was ist denn hier los?" Frage ich die beiden.
"Sagen wir dir nacher, hilf uns lieber die Tür auf zu kriegen." meint Niall nur. 
Leicht überrascht von seiner Antwort, hole ich schnell den zweit Schlüssel für Emmy's Zimmer.
Dann mache ich damit die Tür auf.
Als wir drinnen sind, sehe ich das Emmy auf ihrem Bett sitzt und weint. Liam geht zu ihr und zieht sie auf seinen Schoß.
Sie weint immernoch. "Also Emmy warum isst du nichts?" Fragt Liam sie.
Warte mal Emmy isst nichts!
Das ist noch nie vorgekommen, Emmy isst genauso viel wie Niall und Niall isst echt genug.
Wie er sich dann noch so in Form halten kann, ist mir ein Rätsel.

Doch Emmy schüttelt nur den Kopf.

Hinter mir kommen nun auch Zayn und Harry ins Zimmer, aber sagen nichts. " Ich will einfach nicht" meint sie. Harry muss leicht grinsen, da er bestimmt schon weiß worum es geht, aber man muss ihn lassen es ist wirklich witzig das Emmy keine Hunger haben soll. " Das glaubst du doch selber nicht" meint auch Niall " Du bist genauso wie ich, wenn du essen siehst dann kannst du nicht warten das du es essen kannst." fügte er hinzu und muss selbst lachen.
Das Stimmt.
Langsam begreift auch Zayn worum es hier geht, denn er sagt " Emmy du weist doch das wir es sowieso rausfinden werden, warum du nichts mehr essen willst. Dann kannst du es uns auch gleich, von allein, sagen. Oder ?" Doch Emmy schüttelt wieder den Kopf. Es scheint als würde es ihr Spaß machen, wenn wir es selber heraus finden und unsere Fähigkeiten benutzen.
Aber das ist auch nur eine Vermutung.
Sie schaut durch den Raum, und scheint jetzt erst wahrzunehmen das alle hier sind.
Bei der Tür bleibt sie mit ihrem Blick allerdings hängen.
Ähm Nein. Auf keinen Fall.
Ich bewege mich langsam zur Tür und stelle mich davor.
Emmy beobachtet dies und scheint nicht gerade erfreut darüber zu sein.
Und bevor ich es nachher wieder vergessen, nehme ich direkt den Zimmer Schlüssel aus ihrer Tür.
Andere Frage ist, seit wann sie diesem eigentlich hat ?
Zu unserem Glück haben wir mehrere von allen Schlüsseln, was Emmy aber nicht weiß.
Den Schlüssel mache ich an den andern dran, damit ich ihn nicht verlieren kann.
Nun schaue ich wieder zu Emmy und Liam. Emmy's Blick hat sich noch mehr verdunkelt als sie gesehen hat, das ich nun auch ihren Zimmer Schlüssel habe.

Halli hallo.
Hoffe das Kapitel hat euch etwas gefallen.
Lg Any~

Wir geben Dich nicht mehr her ! (1D)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!