*Überarbeitet*

Dr.H.NEUS P.O.V

Ich soll heute ein kleines Mädchen besuchen, welches mitten im Wald mit fünf Jungen lebt.

Als ich endlich das Haus gefunden habe, staune ich über die Größe des Bauwerkes.
Ich habe schon immer eine vor liebe für schöne Gebäude.
Ich Klingel an der Tür und sie wird mir gleich darauf von einem jungen Mann mit Bloden Haaren auf gemacht. (Wer ist es wohl? ☺️)
"Guten Tag " begrüße ich ihn freundlich. Er guckt mich an und erwidert diese Begrüßung.
" Guten Tag, kommen sie doch rein."
Das ist doch schon mal ein guter erster Eindruck.
Ich merke wie sich bei dem Blonde Jungen ein leichtes grinsen auf den Lippen bildet, aber wieso?

Ich laufe ihm hinter her und sehe das er ins Wohnzimmer geht, wo noch mal drei weitere Jungen sitzen.
" Ach entschuldigen ich heiße übrigens Niall. Der Lockenkopf ist Harry, der da neben ist Zayn und neben Zayn das ist Louis." Erklärt mir Niall wenn ich das richtig verstanden habe. "Und ich bin Liam." meint jemand hinter mir, ich drehe mich um und sehe denn jungen, welcher gerade gesprochen hatte, Liam .

"Hallo. Ich bin Doktor Herbert Neus " stelle ich mich den fünf auch vor. Nur wo ist denn das kleine Mädchen?

"Das ist oben in ihrem Zimmer und schläft" antwortet mir Harry. "Habe ich das gerade laut ausgesprochen? " fragt ich etwas überrascht. Sowas ist mir ja noch nie passiert.
" Nein ähm...das konnte man an ihrem suchenden Gesichts Ausdruck erkennen" erklärt darauf Harry. Okey.

"Kann ich sie sehen? " frage ich Niall. " Schlafend oder sollen wir sie wecken?" fragt er daraufhin.

"Ihr könnt sie ruhig noch schlafen lassen. Wie alt ist sie denn und wie heißt sie?"
Ich habe in der Praxis keine Akte über sie gefunden, deshalb weiß ich fast nichts über sie . "Sie heist Emmy und ist sechs Jahre alt " antwortet Zayn mir auf meine frage.
Sechs Jahre alt. Okay, damit hatte ich nicht gerechnet. " Kommen sie mit ich bringe sie zu ihr." bietet mir Liam an, ich nicke ihm zu und laufe ihm dann hinterher.
Das haus ist wirklich riesig .
Auf einmal bleibt er stehen und wendet sich zu einer Tür.
Diese macht er dann auf und geht rein.
Es ist ein herliches Mädchen Zimmer, das muss man schon sagen, an der Wand steht ein Bett in dem kleines Mädchen drin liegt.
Liam geht zu ihr und setzt sich neben sie.
"Haben sie ihr das eingereicht? Also ich meine das Zimmer." Frage ich ihn und er nickt nur.
"Wir haben ihr das letztes Jahr so eingerichtet." sagt er etwas stolz. Kann ich verstehe.
Ich knie mich vor das Bett und schaue auf das kleine Mädchen was sehr zu frieden aus sieht. Jetzt fängt sie an sich zu bewegen und wacht auf. Als sie Liam sieht fängt sie an zu strahlen, doch als sie dann mich entdeckte fängt sie kurzer Hand an zu weinen und vergräbt sich unter ihr decke.
" HARRY" schreit Liam durchs Haus, Harry erscheint auch sofort im Tür Rahmen.
Wie ist der denn so schnell hier hoch gekommen?
" Was ist los?" Fragt er aufgebracht. Liam zeigt nur auf die Bettdecke und man kann hören wie die kleine weint.
Harry setzt sich aufs Bett und holt die kleine unter der Decke hervor. Dann umarmt er das kleine Mädchen, welches dann auch sofort auf hörte zu weinen.
"Wie hat er das denn gemacht" frage ich Liam leise.
"Harry hat... naja er hat eine sehr starke bindung zu Emmy." meint Liam.
Nun nimmt Harry das kleine Mädchen hoch und geht mit ihr wieder runter. Sie ist schon süß aber sie soll am besten wieder einschlafen sonst kann ich nichts machen.

Emmy P.O.V

Ich wache auf und sehe Liam, sofort Lächeln ich ihn an. Doch dann sehe ich noch jemanden anderen, ich kann mir schon denken wer das ist. Leise fange ich an zu weinen und verstecke mich unter meiner Decke. Ich kann noch hören wie Liam nach Harry schreit. Keine 5 Sekunden später bin ich auch schon in einer Umarmungen von Harry.

Ich höre gleich auf mit dem weinen und werde hoch genommen. Harry hat mich jetzt auf den Arm genommen und ich Kuschel mich wieder ganz fest an ihn.
Ich sehe Niall, Zayn und Louis, welche Harry alle fragend ankucken.

Harry will mich auf dem Sofa absetzten, doch ich lasse ihn nicht los. Also behält er mich auf seinem Arm.

Dann kommen auch Liam und der andere Mann hinunter, ich verstecke meinen Kopf wieder an Harrys Schulter.
"Louis könntest du einmal kommen" Meint Liam streng.
Louis und Liam gehen in die Küche und ich begutachte langsam den Mann, welcher immer noch in der Tür steht.

Louis und Liam kommen wieder aus der Küche und Louis guckt Harry an, welcher dann nickt.
Louis kommt auf uns zu und nimmt mich dann in seinen Arm.
Auf einmal werden meine Augen so schwer und ich schlafe langsam ein.

Louis P.O.V

Liam und ich gehen in die Küche, wo Liam meint " Also Emmy hat totale angst vor ihm" Liam blickt zum Arzt "sie hat gerade schon angefangen zu weinen. Er hat mir gesagt das es garnicht so schlecht sei wenn sie schlafen würde, nur wir können jetzt nicht warten bis Emmy einschläft. Deshalb musst du ein letztes mal deine Kraft bei Emmy einsetzen. Ist das Okey?"
Wir hatten vorhin, auf Zayn's Rat, beschlossen das wir unsere Kräfte nicht mehr so oft einsetzen wollen.

Ich überlege kurz, aber dann stimme ich zu.
" Ja okey, aber sie muss auf meinem Arm wollen, wenn nicht dann nicht."
Liam nickt einverstanden.
Gemeinsam gehen wir wieder ins Wohnzimmer.
Ich gucke Harry an und sage ihm in Gedanken das ich gleich Emmy auf den Arm nehme.
Er nickt kurz und dann gehe ich auf die beiden zu, als ich vor ihnen stehe und Harry sie auf mein arm gibt, lässt sie sich das gefallen. Ich siehe sie in eine feste Umarmung und sie schläft langsam ein.
Zum Glück.
Ich lege sie auf die Couch und Decke sie zu. Der Arzt geht auf sie zu und tastet sie ab, bevor er das aber tut versichert er sich das Emmy schläft.

Als er nach einer gefühlten Ewigkeit endlich fertig ist, kann ich Emmy jetzt von alleine schlafen lassen.
Das war anstrengend.

" Also bei dem Mädchen ist alles in Ordnung und vor allem was ich gesehen habe, glaube ich das sie auch sehr an ihnen fünf hängt und auch nicht hier weg will. Was ich aber festgestellt habe ist das, das Mädchen viel zu viel Blut in ihrem Körper hat. Ich weiß nicht woher das kommen kann, aber ich glaube auch nicht das es schlimme schaden davon tragen könnte. Das einzige ist das sie starke Bauchschmerzen kriegen kann wenn das Blut noch mehr wird. Also wenn sie wirklich schmerzen hat dann rufen sie mich einfach an." Teilt er uns seine Ergebnisse mit.
Wir gucken ihn verwundert an." Wie zu viel Blut?" fragt Zayn nach. "Ja bei so einem Kleinen Mädchen dürfte eigentlich nicht so viel Blut vorhanden sein." antwortet er auf Zayns frage.

Er geht zur Tür und Niall läuft ihm hinterher. Niall verabschiedet ihn und dann ist er auch schon weg.
Bye Bye.

" Leute wir wissen alle warum sie zu viel Blut in ihrem Körper oder?" sage ich, die anderen nicken zustimmend.
"Aber ich habe sie nie Blut trinken sehen oder sie hat auch nie daran gedacht" meint Niall, ich zucke nur mit den schultern.
"Ist sie jemals schon allein im Haus gewese? Also z.b. waren wir schon mal alle zusammen auf der Jagd?" fragt Liam. Wir überlegen alle.
Auf einmal sagt Niall
"Ja letzes Wochenenden da hatten wir den Tisch gedeckt und sind dann jagen gegangen, als wir wieder kamen hatte sie gesgessen und ist wieder hoch gegeangen in ihr Zimmer. Ich habe dann ihre Frühstücks sachen in die spüle getan und da stand auch ein Glas drin, wo Blut reste dran waren. Also ich hatte gedacht das, das Glas einer von euch getrunken hätte." er schaut betroffen in die runde. " Okey Niall ist ja nicht schlimm, hätte sehr wahrscheinlich jeder von uns gedacht. Aber wir müssen jetzt darauf achten das sie kein Blut mehr zu sich nimmt." Erklärt Liam uns.
Ai Ai Capitan.
Liam schaut mich böse an.
Ups.


Und wieder ein Kapitel.
Hat Spaß gemacht das zu schreiben.
Lg Any

Wir geben Dich nicht mehr her ! (1D)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!