Gideonssicht

Als ich die Kinder an der Schule abgesetzt habe fuhr ich wieder nach Hause. Ich musste gwen abholen und dann zur Loge. Elapsieren. Ich hielt vorm der Einfahrt und lief ins Haus. Schloss auf und fragte:" Gwenny, bist du fertig?" aber keine Antwort. Ich lief durch die Zimmer im Erdgeschoss. Und rief:" Gwendolyn, das ist nicht witzig, wo bist du?" aber immer noch keine Antwort bekam ich. Ich lief ins erste Stockwerk. Auch da war niemand. "Gwendolyn!!!" schrie ich nochmal. Keine Antwort. Ich ging zur Haustür und lief zum nachrbar Haus. Wild drückte ich die Klingel. "Komm Leslie, sei daheim." bettelte ich. Und lies den Klingel Knopf los.
Die Haustür wurde aufgerissen. "Gideon." sagte Leslie verwirrt. Sie stand in einer Schürze. Hat wohl gerade gebacken, oder ist noch dabei. "Ist Gwendolyn bei dir?" fragte ich. Leslie schüttelte den Kopf. "Die weiss doch sowas von das wir zur Loge müssen." sagte ich. "Hast du schon bei euch im Garten geschaut?" fragte Leslie. "Leslie ich bin nicht doof, ja hab ich, Überall." sagte ich. Leslie sah ratlos aus. "Kannst du sie nicht irgendwie, mit irgendwas aufspüren?" fragte leslie. Ich sagte nichts.

"Weist du was, ich komme mit, weit kann sie nicht sein oder?" fragte leslie. Leslie hatte recht, weit kann sie nicht kommen. "Leslie das geht nicht du kannst nicht mit." sagte ich aber ich wusste genau das es nichts half, Les war Gwens beste Freundin und sie würde sich nicht abbringen lassen. "Meinet wegen komm mit." sagte ich. Leslie legte die Schürze ab und wir gingen zu meinen wagen. "Wo willst du hin?" fragte Leslie. Ich drehte mich um. "Erstmal fahren wir zur Loge, vielleicht ist sie vorgegangen." sagte ich und stieg in den wagen. Leslie stieg ebenfalls in den wagen ein und fragte:" darf ich in die Loge rein?". Ich nickte nur.

 Edelstein Trilogie  FF Edelstein RotLies diese Geschichte KOSTENLOS!