Kapitel 9

27 0 0

Im Hotel angekommen beschloss Ich nochmal an den Strand zu gehen es war schließlich erst 15:00 Uhr. Ich schnappte mir meinen Bikini und zog ihn an. Ich schnappte mir noch schnell ein Handtuch,einen Apfel und eine Flasche Wasser und packe alles in meine absolute Lieblings Tasche. (siehe Foto) 

Am Strand 

Ich breitete mein Handtuch aus und legte es in den Sand. Ich sonnte mich ein bisschen und ging nach einiger Zeit ins Wasser. Ich schwamm ein bisschen und ließ mich dann einfach ein wenig auf dem Wasser treiben. Ich liebe diese Momente man kann einfach ungestört sein generell liebe ich Wasser es kann so schön still sein aber auch wild und gefährlich,ich finde Wasser einfach toll.Aber genug von Wasser geschwärmt. Ich schwamm ein bisschen rückwarts und stieß gegen etwas hartes,ugh au ich drehte mich um und sah in ein paar blaue Augen. OMG sind die schön.OK sammeln,sammeln,sammeln. "Oh sorry tut mir leid." sagte er und grinste. " "Nein,nein es war meine Schuld." "Ich bin übrigens David." "Caitlin" "Hast du vielleicht mal Lust was mit mir trinken zu gehen ?" "Klar,warum nicht"

Dieser Junge warf mich völllig aus der bahn er war so hübsch ach du kacke. Sorry für meine ausdrücke :D 

"Wie wärs mit jetzt?" "Ok dann lass uns gehen" wir gingen aus dem Wasser und trockneten uns ab, anschließend gingen wir in einer kleines Cafe´. "Also woher kommst?" fragte er nachdem wir uns was zu trinken bestellten. "Deutschland und du ?" "Eigentlich aus England aber ich lebe hier seit ich 5 bin. Wenn du aus Deutschland bist was machst du dann hier ? Ich habe gehört es soll unglaublich schön dort sein." "Na ja es ist nicht wirklich schön,finde ich. Ich bin hier weil mein Vater in einer großen Firma arbeitet und ich mit ihm auf Geschäftsreise bin." "Achso" er lächelte. Ich sah auf die Uhr. Shit schon 6 um 8 holt mich Justin. "Es tut mir wahnsinnig leid aber Ich muss gehen." "Soll ich dich nach Hause bringen?" "Das ist nicht nötig" "Ach natürlich das ist gar kein Problem ,Ich fahr dich jetzt ins Hotel keine Wiederede." "Ok überedet." Ich musste lächeln er war echt voll süß.

WIr fuhren zu meinem Hotel. Ich wollte gerade aussteigen als er mich nach meiner Nummer fragte. Natürlich gab ich sie ihm und wir versprachen uns das wir schreiben würden.

Ich fuhr nach oben mit dem Aufzug und ging in mein Zimmer ich duschte schnell und machte mich fertig. 7 Uhr okay bin soweit fertig. Ich legte mich nochmal kurz auf mein Bett und ich schlief ein. 

Es klopfte und jemand rief meinen Namen. Ich schreckte auf. Fuck. "Ich komme" Ich bürstete mir nochmal durch durch die Haare. Und ging zur Tür. Da stand Justin er sah unglaublich gut aus.Er trug ein helle Jeans ein weißes Tanktop und darüber eine schwarze Lederjacke was sehr geil aussah. Die Sonnenbrille machte seinen Look perfekt. "bereit zu feiern ala LA,Prinzessin ?" Ich wurde rot. " Klar Spinner" Ich streckte ihm die Zunge raus. Er lachte nur.

"Darf ich bitten,Miss?" er hielt mir die Tür zu seinem Wagen auf. "Aber natürlich mein Herr." Wir führten diese Redensart eine ganze Weile fort doch irgendwann hielten wir es einfach nicht mehr aus und fingen herzhaft an zu lachen. 

Als wir ankamen hörte man von draußen schon die laute Musik. Wir stiegen aus und gingen rein. Es war eine privat party von irgendeinem Freund vo Justin glaub ich. "Bereit zu feiern,Kleines?" fragte Justin grinsend. "sowas von bereit" ich grinste über beide Ohren. Justin zog mich zu irgendwelchen Leuten und stellte mir sie dann als  Chris Brown und Lil Twist vor. Die waren schon ganz schön hacke aber egal. Justin wurde gleich von irgendeiner tusse angegraben und sie tanzten kurz darauf richtig heftig. Ich ging in die Küche und holte mir einen Drink. Das Zeug schmeckt echt gut so wurde aus einem Drink 4 but who cares ? 

Ich war nun sichtlich angetrunken. Ich wollte Spaß haben und ging auf die Tanzfläche nach kurzer Zeit wurde ich von hinten ziemlich geil angetanzt. Ich machte mit bis der Song zu Ende war. Dann kam ein ruhigeres Lied und plötzlich stand Justin vor mir und hielt mir seine Hand hin "darf ich bitten?" Ich nahm seine Hand er legte seine Hände um meine Hüften und ich legte meine Hände um seinen Hals. Wir fingen langsam an uns hin und her zu bewegen.In der mitte des Songs kam er meinem Gesicht immer näher....

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Ich weiß ich bin gemein :D sagt mir wie ihr findet :) und schonmal danke fürs lesen

Love me {Justin Bieber FF}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!