>Chapter 28<

2.2K 110 9

"Dring Dring!!" klingelte mein Wecker. Heute ist Casper's Geburtstag! - Dies war der erste Gedanke als ich aufwachte. Nach ein paar Minuten stand ich auf und ging zu meinem Kleiderschrank. Ich zog eine graue Jeans, einen beigen Strickpullover und meine All Stars in weiß an. Ich machte aus Angewohnheit ein Zopfgummi um mein Handgelenk und ging dann ins Badezimmer.

Ich machte mir einen geflochtenen Dutt aus dem ein paar kleine Strähnen heraus hingen. Ich putzte mir die Zähne, schminkte mich mit Maskara und da ich fertig war ging ich zurück in mein Zimmer. Ich nahm meine Tasche, tat mein Handy in meine Hosentasche und lief die Treppe hinunter. "Da bist du ja schon" begrüßte Ysec mich.

"Geht das?" fragte ich und bemerkte erst nachdem ich es ausgesprochen hatte die Unnötigkeit meiner Worte. Ysec sagte nichts, er aß in Ruhe seinen Apfel. Ich nahm mir ebenfalls einen und aß ihr ganz auf. Wir gingen zum Auto und stiegen ein.

An meiner Schule verabschiedete ich mich schnell von meinem Bruder und machte mich zügig auf dem Weg zu den Biologirfachräumen, wo Casper Unterricht hatte. Als ich ihn von weitem schon sehen konnte, in seinem rot blau karierten Hemd und seiner schwarzen Jeans, ging ich langsam auf ihn und seine Freunde zu.

Meinen Zeigefinger legte ich auf meine Lippen dafür, dass seine Freunde mich nicht erwähnen. Als ich dann hinter ihm stand stellte ich mich auf meine Zehenspitzen um ihm die Augen zuhalten zu können. Er lachte und drehte sich um. "Happy Brithday" lachte ich und umarmte ihn fest. Er erwidere meine Umarmung und flüsterte ein "Danke Teece."

Ich begrüßte auch die Freunde von ihm bevor es leider schon klingelte, ich mich verabschiedete und schnell zum Englischraum lief.

Dort angekommen huschte ich schnell auf meinen Platz als mir auffiel das die Lehrerin noch nicht da war. "Morgen Teece" lächelte Chloe. "Wo ist Liliana?" fragte ich als mir ihre fehlende Anwesenheit auffiel. "Krank. Magendarm" ich verzog leicht mein Gesicht. Ich hasste es krank zu sein!

"Okay" ich packte meine Sachen auf den Tisch und unterhielt mich noch einen Moment mit Chloe ehe unsere Lehrerin kam und mit dem Unterricht begann.

Ich saß gerade mit Chloe, Casper und seinen Freunden in der Aula. Wir unterhielten uns etwas und lachten. "Oder weißt du noch haha als du an deinem haha zehnten Geburtstag bei deiner Oma haha mit dem Kopf voll haha in die Torte gefallen bist hahaha" lachte Tim beim erzählen. Er war ein guter Freund von Casper, sie würden heute Abend übrigens auch da sein. So wie viele andere.

"Ich komm dann später um fünf, etwas früher okay?" fragte Casper. Die zweite Pause ist gleich um und er Glückspilz hat mach der vierten Stunde Schluss. "Okay" lächelte ich. Er zog mich in seine Arme und drückte mich kurz an sich. In der kurzen Zeit atmete ich seinen Duft ein, die Mischung zwischen seinem Duschgel und ihm roch köstlich.

"Bis später" er lächelte und zeigte eine Reihe weiße Zähne. Ich winkte ihm bevor ich mich umdrehte und mit Chloe in den Chemieraum ging und wir uns auf unsere Plätze setzten.

Die Stunde verging langsam und langweilig. Als es dann endlich klingelte stürmten alle, inklusive mir aus dem Klassenzimmer.

Am Parkplatz verabschiedete ich mich von Chloe nachdem ich mühsam versucht hatte sie zu überreden heute auch zu kommen. Aber sie meinte sie hätte keine Zeit und könnte leider nicht kommen. Wer es glaubt, sie möchte nur nicht das ist es.

An Ysec's Auto angekommen stieg ich ein und wir fuhren in die Stadt. Bei einem Fastfood Restaurant hielten wir und setzten uns an einen Tisch. Ich sagte meinem Bruder was ich essen wollte, er ging und bestellte. Ich nahm mein Handy raus, welches gerade vibriert hatte und nahm den eingehenden Anruf an. "Hallo Baby" erklang die Stimme von Mitch am anderen Ende.

Ein Badboy, meine Geschwister und IchLies diese Geschichte KOSTENLOS!