Previous Page of 3Next Page

Harry Styles ist mein Nachbar?! (1D FF)

spinner.gif

Ich lag auf meinem Bett, plötzlich kam meine Mutter in meinem Zimmer. Wir waren den ganzen Tag zu zweit, da sie und mein Vater geschieden waren. Er wohnte jetzt in England, weil er eine andere Frau aus Holmes Chapel kennengelernt hatte. Als ich vor 3 Jahren davon erfahren hatte, war ich am Boden zerstört! Weil mein Vater und ich uns super verstanden hatten! Nie waren wir voneinander getrennt und aufeinmal?!

Ich war ihn schon ein paarmal besuchen. Es hat mir dort schon sehr gefallen und die Frau hatte ich auch schon kennengelernt. Die jedoch konnte ich nicht leiden. Sie war 10 Jahre jünger als mein Dad und war eine auf getakelte Dame. Sie hatte etwas mehr Geld als üblich und achtete nur auf ihr Aussehen. Ich konnte nicht glauben, wieso sich mein Vater in so was verlieben konnte! Meine Mum war eine dünne, Blondhaarige Frau, sie war Mitte 30 und war Krankenschwester.

Sie war nur leider Tag und Nacht auf Arbeit und wenn ich von der Schule Heim kam, war ich die ganze Zeit alleine, mir machte das zwar nichts aus, doch meine Mutter schon, deswegen sagte sie:,, Jana, ich muss mal mit dir reden! Du weißt doch, ich bin ja den ganzen Tag nicht Zuhause und ich hab mit deinem Vater geredet!'' sie stockte und mir kam so ein komisches Gefühl auf, als ob ich wissen würde was sie mir hier gerade sagen will. Sie redete weiter:,, Dein Vater und ich, wir haben beschlossen, das du zu ihm ziehst!''

ich schaute meine Mutter mit glasigen Augen an. Es sammelten sich Tränen, bis eine runterfloss. Ich wohnte hier schon mein ganzes Leben lang, ich hatte hier meine Freunde, meine Familie. Ich sagte:,, Das meinst du doch wohl nicht ernst oder?

Es ist doch nicht schlimm, ich kann auch alleine gut auskommen, ich bin 16 Jahre alt und keine 10 mehr!'' sie kam auf mich zu, umarmte mich und drückte mir einen Kuss auf die Wange. Sie sagte:,, Es tut mir wirklich leid Schatz, aber wir haben es so beschlossen, und dein Vater hat auch den ganzen Tag Zeit für dich, er ist nicht Tag und Nacht auf Arbeit wie ich! Morgen Nachmittag 2 Uhr, musst du fertig mit allem sein, dann schaffe ich dich zum Flughafen!'' sie ging raus aus meinem Zimmer. Ich kam mir in diesem Moment so verlassen und ungeliebt vor. Ich bin doch kein kleines Kind mehr!

Tränen flossen mir nach und nach runter, wie ein Wasserfall. Jetzt musste ich wohl oder übel diese neue Frau von von meinen Dad jeden Tag ertragen. Eher gesagt heißt sie Marylin und kann fast kein Deutsch. Ich konnte zum Glück fließend Englisch. Das wird ja mal ein schönes Leben! Ja, ich liebe meinen Dad und vermisse ihn auch sehr. Ich ging an meine Wand und schaute ein Bild an vor vier Jahren.

Auf diesem Bild war Ich, meine Mum und mein Dad wo sie noch zusammen waren drauf. Ich würde mir einfach nur wünschen dass mein Dad wieder nach Deutschland kommt und diese Marylin verlässt! Ich wünschte einfach nur eine heile Familie. Das ist für mich wie ein Sechser im Lotto! Mir bliebt nichts anderes übrig als meine Sachen zu packen. Ich wusste nicht wie ich mich fühlen sollte. Sollte ich mich gut fühlen, weil ich mein Vater wiedersehe oder einfach nur Wütend auf meine Mutter weil sie mich nicht mehr haben wollte.

*Später*

Als ich dann endlich fertig war mit Koffer packen, rief mich meine Mutter zum Abendbrot. Wir saßen zusammen am Tisch, doch ich redete nicht mit ihr. Ich war zu verletzt, weil sie so was machte. Mich zu einen so weit entfernten Land zu schicken, für immer! Ich ging wieder in mein Zimmer als wir fertig waren. Ich schaltete meinen Fernseher an und schaute ein wenig.

Als ich ihn wieder ausschaltete war es schon spät Abend. Ich ging ins Bad und machte mich Bettfertig. Ich sagte meiner Mutter noch kalt Gute Nacht und ging dann ins Bett.

Als ich aufwachte, war es Freitagmorgen. Und das bedeutete das, dass hier mein letzter Schultag gewesen war. Ich stand auf, zog mich an und ging ins Bad. Ich duschte mich, föhnte die Haare, schminkte mich und putzte mir die Zähne. Ich ging aus dem Bad und huschte runter in die Küche. Meine Mutter war wiedermal auf Arbeit. Heute hatte ich als einzigste in der Klasse nur 4 Stunden, da das meine Mutter geregelt hatte.

Previous Page of 3Next Page

Comments & Reviews (19)

Login or Facebook Sign in with Twitter


library_icon_grey.png Add share_icon_grey.png Share

Media

Ab nach Holmes Chapel (1D FF)

Cast

Harry Stylesas Harry Styles
Niall Horanas Niall Horan
Louis Tomlinsonas Louis Tomlinson
Zayn Malikas Zayn Malik
Liam Payneas Liam Payne
Alicia Banitas Jana Fieler

Who's Reading

Recommended